Acoustic Archeology – 7:27

„Sound of a Building“
Klangarchäologie // Industriekultur
Förderer: Kulturstiftung Sachsen
Komposition + Audioproduktion: TELESKOP

Eine Komposition auf Grundlage von Geräuschen und akustischen Facetten eines Industriedenkmals. TELESKOP halten die klanglichen Eigenschaften der ehemaligen Dietzoldwerke Leipzig fest und spielen das entstandene Musikstück „7:27“ mit Gastmusikern.

Rahel Hutter – Synthesizer
Christian Dähne – Double Bass
Nils Lagoda – Hang
Sebastian Bode – Electronics
Jonas Wolter – Guitar

Recent Posts

Leave a Comment